bedeckt München 11°

Untersendling:Illegale Party statt Einbruch

Der Schein von Taschenlampen in einem Restaurant hat in der Nacht auf Sonntag einen Nachbarn in Untersendling misstrauisch gemacht. Kurz nach Mitternacht rief er die Polizei und teilte mit, dass dort womöglich Einbrecher eingedrungen seien. Die Leitstelle schickte mehr als zehn Streifenwagen. Vor Ort trafen die Beamten auf zehn Personen, die eine Party feierten. Eingebrochen waren sie nicht, dafür bekamen sie Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz. Insgesamt zählte die Polizei am Wochenende 246 solcher Verstöße.

© SZ vom 26.01.2021 / anh
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema