Jeder, der hier neu anfängt, bekommt einen persönlichen Mentor. Beim gemeinsamen Kochen - es gibt dafür eigens Tische, die sich schnell dafür umbauen lassen - wird das Teambuilding gefördert. Der Hintergrund ist klar: Die Mitarbeiter, die man mit so viel Aufwand ausgesucht hat, will man auch so lange wie möglich behalten. Und arbeiten die gerne hier, werden sie auch gut arbeiten. Gerne auch mal länger. Und wenn's gut gelaufen ist, vielleicht noch ein Feierabendbier. Nicht irgendeines natürlich. Sondern gBräu, ein Münchner Helles, das ein Brauer aus der Stadt exklusiv für Google herstellt. Darunter geht's eben nicht.

Bild: Catherina Hess 8. April 2016, 16:202016-04-08 16:20:14 © SZ.de/axi