Süddeutsche Zeitung

Unterammergau:Skulptur "Sichtung III" wurde abgebaut

Die 32,4 Meter hohe Skulptur namens "Sichtung III" in Unterammergau ist abgebaut worden. "Das war sehr spektakulär", sagte Andreas Klement, Leiter des Museums "mSE Kunsthalle". Modul für Modul habe man sich nach unten gearbeitet. Ein Team habe jeweils die Schrauben gelöst - dann habe ein großer Autokran die Bauteile weggehoben. Ursprünglich als fliegender Bau aufgestellt, wollte Kunsthallen-Gründer Christian Zott mit einem Bürgerbegehren erreichen, dass es dauerhaft am Museum bleibt. Das Kunstwerk sagte aber nicht allen Unterammergauern zu. Es kam zur Unterschriftensammlung gegen den Verbleib. Daraufhin zog Zott das Bürgerbegehren zurück. Nun zieht die Skulptur - wie von den Künstlern geplant - um. Laut Klement gibt es zwei mögliche Standorte: Flossenbürg in der Oberpfalz und Basel in der Schweiz.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5030520
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 14.09.2020 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.