bedeckt München
vgwortpixel

Unfall:Schwierige Rettung eines verletzten Arbeiters

Schwer verletzt hat sich am Freitag kurz vor Mittag ein Bauarbeiter bei einem Arbeitsunfall in der Balanstraße. Der Mann war mit seinem Fuß in eine Mörtelpumpe geraten. Die Einsatzkräfte hatten allerdings Schwierigkeiten, zu dem Verletzten zu gelangen. Zu Fuß mussten sie den Weg zum Unfallort in einer Tiefgarage zurücklegen. Dort angelangt, stellte sich heraus, dass man mehr Rettungsmaterial benötigte als ein Hilfeleistungslöschfahrzeug mitführte, weshalb weitere Einsatzfahrzeuge angefordert wurden. Da der Verletzte mit seinem Fuß in der Zwangsmischerschnecke eingeklemmt und eine einfache Demontage wegen der Lage des Verletzten nicht möglich war, dauerte es über eine Stunde, bis der Arbeiter befreit werden konnte. Zur weiteren Behandlung wurde der Mann in den Schockraum einer Münchner Klinik gebracht. Zum Unfallhergang haben die Polizei und die zuständige Berufsgenossenschaft Ermittlungen aufgenommen.