Unfall 15-Jährige von Tram angefahren - Gafferin filmt das am Boden liegende Mädchen

Die 15-Jährige lief an der Tramhaltestelle "Goethe-Institut" über die Gleise. (Symbolbild)

(Foto: Stefanie Preuin)

Die Schülerin wurde leicht verletzt. Die 39-jährige Schaulustige erhielt eine Anzeige.

Kopfhörer im Ohr, den Blick auf das Handy gerichtet, so hat eine Schülerin am Donnerstagnachmittag in Neuhausen eine Straße überquert - und dabei eine Trambahn an der Dachauer Straße überhört und übersehen.

Der Führer der Straßenbahn leitete nach Polizeiangaben zwar sofort eine Notbremsung ein, die Bahn kam aber nicht mehr rechtzeitig zum stehen. Die 15-Jährige prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe und wurde anschließend mehrere Meter durch die Luft geschleudert. "Wie durch ein Wunder", so schreibt die Polizei, erlitt sie nur leichte Kopf- und Knieverletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Eine 39-jährige Gafferin kam direkt nach dem Unfall hinzu und filmte das am Boden liegende Mädchen, bis der Rettungsdienst eintraf. Sie wurde angezeigt, außerdem beschlagnahmte die Polizei ihr Handy.