bedeckt München

Und jetzt?:Mit Hypnose gegen Schnupfen

Michael Schrödl beim Schneckensammeln im eiskalten Wasser Patagoniens. Seit er seine Selbsthypnose anwendet, hat er keinen Schnupfen mehr, sagt er.

(Foto: privat)

Der Zoologe Michael Schrödl bekämpft Erkältungen mit Autosuggestion und hat ein Buch über diese Methode geschrieben

Interview von Martina Scherf

Michael Schrödl ist Molluskenforscher an der Zoologischen Staatssammlung in München. Sein Spezialgebiet sind Meeresschnecken, sein Hobby ist die Hypnose. Der 48-Jährige hat jetzt, unterstützt von einer Ärztin, ein Buch über Schnupfen verfasst (www.schluss-mit-schnupfen.de).

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
USA
Traum von Gerechtigkeit
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Zur SZ-Startseite