Uncle Chen:Der schnelle Snack aus Sichuan

Lesezeit: 4 min

Wer einen Blick in die Küche wirft, kann die Köche auch beim Nudelmachen beobachten. (Foto: Stephan Rumpf)

Das Uncle Chen in der Heßstraße hat sich auf Dan-Dan-Nudeln spezialisiert. Aber man findet auch andere Überraschungen auf der Karte.

Von Max Murke

Unter Münchens Asia-Lokalen hält sich ein Typus besonders hartnäckig: das asiatische Restaurant für alle, die eigentlich nicht asiatisch essen wollen. Sei es der vietnamesische Fusion-Laden im Westend, der Thai-Imbiss in Schwabing oder eines der zig chinesischen Lokale zwischen Pullach und Milbertshofen. Man isst dort nicht unbedingt schlecht, keineswegs. Nur hat das eingedeutschte Curry oft nicht viel gemein mit dem, das man am Straßenstand in, sagen wir, Chiang Mai bekommt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusHotellerie
:Der Koenigshof empfängt die ersten Gäste

Das fertiggestellte Hotel am Stachus ist ein Architektentraum aus Messing und Glas. Es überrascht auch im Inneren mit ungewöhnlichen Details.

Von Franz Kotteder

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: