Marco Beier vom Patolli

"Den Aradia habe ich nach der Königin der Hexen benannt: Rosmarin und Quitte wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Er ist eine gute Alternative zu all den Aperitifs wie Sprizz oder Hugo, die niemand mehr sehen kann. Schön leicht, toll ausbalanciert. Der Aradia besteht aus einem Gin, der mit Quitten angesetzt wird, dazu frisch gepressten Limettensaft, etwas Rosmarinsirup und ein Löffel Bitterorangenmarmelade. Und eine Prise Salz, die das Rosmarinaroma rauskitzelt. Der Drink kommt jetzt schon sehr gut an, auf der Terrasse wird er im Sommer der Renner."

Patolli, Sendlinger Straße 62 Von Laura Kaufmann

Bild: Robert Haas 13. Mai 2016, 10:162016-05-13 10:16:47 © sz.de/imei