Münchner über Veggie Day"Jeder sollte entscheiden können, was er isst"

Die Grünen fordern einen Veggie Day in der Woche. Die Münchner in den Kantinen und Mensen sind wenig begeistert. Viele Gäste wollen nicht auf ihr Fleisch verzichten. Eine Umfrage.

Die Grünen fordern einen Veggie Day in der Woche. Die Münchner in den Kantinen und Mensen sind davon wenig begeistert - viele Gäste wollen nicht auf ihr Fleisch verzichten. Eine Umfrage.

Roy Feder-Zöttl, Kantine am Rathaus, isst Schweinebraten mit Kartoffelsalat

"Jeder sollte die Wahl haben. Mich würde dieser Veggie Day sehr stark einschränken, da ich fast täglich Fleisch esse. Und vor allem: Ich möchte Fleisch essen, wann und wo ich möchte. Falls das kommt, würde ich vermutlich in ein anderes Restaurant gehen. Für mich wäre das jetzt aber kein Grund, die Grünen zu wählen oder eben nicht zu wählen."

7. August 2013, 11:572013-08-07 11:57:49 © Süddeutsche.de