Jugendsprache:"Wallah" ist das neue "Ich schwör"

Jugendsprache: Wenn der Fahrkartenkontrolleur kommt und man sein soeben gekauftes Ticket nicht findet: Hilft dann ein "Wallah" oder eben die deutsche Version "Ich schwör"?

Wenn der Fahrkartenkontrolleur kommt und man sein soeben gekauftes Ticket nicht findet: Hilft dann ein "Wallah" oder eben die deutsche Version "Ich schwör"?

(Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa)

Der Begriff ist in Syrien fast heilig und betont die Aufrichtigkeit eines Versprechens, schreibt unser Kolumnist. Hierzulande wird er in vielen unbedeutenden und nichtigen Situationen gesagt - und hilft deshalb auch nicht bei einem vergessenen Fahrschein.

Kolumne von Mohamad Alkhalaf

Als Passagier in Begleitung eines Fahrrads macht man sich in der Bahn nicht zwingend beliebt, in vollen Zügen jedenfalls genießt das niemand. Aber: Ich hatte mein Ticket und meine Fahrradkarte gekauft, also durfte mein Fahrrad mitfahren. Alsbald kam der Schaffner und fragte mich nach meiner Fahr- und Fahrradkarte.

Zur SZ-Startseite
Mohamad Alkhalaf in Saudi-Ararbien Mekka

SZ PlusFamilientragödie
:Mama, bist du's?

Der syrische Krieg riss seine Familie auseinander. Elf Jahre konnte unser Autor seine Eltern und seine Schwester nicht treffen. Bis jetzt. Über ein bewegendes Wiedersehen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: