bedeckt München 29°

Tutzing:Toleranz-Preis für Christian Stückl

Tutzing - Christian Stückl, Intendant des Münchner Volkstheaters und Leiter der Oberammergauer Passionsspiele, bekommt von der Evangelischen Akademie Tutzing in der Kategorie "Zivilcourage" den Toleranz-Preis verliehen. Man wolle damit Stückls Engagement gegen Antisemitismus würdigen. Inszenierungen wie "Ghetto, "Hiob" oder "Der Kaufmann von Venedig" seien "leidenschaftliche Plädoyers gegen Rassismus und Antisemitismus". Stückl leiste einen unverzichtbaren Beitrag zur Verständigung, "dass in einer pluralen Gesellschaft Menschen unterschiedlicher religiöser Herkunft friedlich zusammenleben können". Auch die Passionsspiele habe er von Anti-Judaismen befreit und zur Versöhnung zwischen Christen und Juden beigetragen.

© SZ vom 12.05.2020 / clu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite