Nobelpreisträger-Reihe:Kluge Köpfe und ihre Gedanken

Nobelpreisträger-Reihe: Rita Levi-Montalcini erhielt 1986 den Nobelpreis für Medizin. Peter Badge hat sie fotografiert. Seine grandiosen Fotoporträts hängen derzeit in der Immatrikulationshalle der TU. Auch als Ansporn für die Studierenden.

Rita Levi-Montalcini erhielt 1986 den Nobelpreis für Medizin. Peter Badge hat sie fotografiert. Seine grandiosen Fotoporträts hängen derzeit in der Immatrikulationshalle der TU. Auch als Ansporn für die Studierenden.

(Foto: Peter Badge)

Die TU München widmet sich den Stars ihrer Zunft mit einer Porträt-Ausstellung und einer Vortragsmatinee.

Von Susanne Hermanski, München

Die Studierenden der Technischen Universität in der Arcisstraße strömen zurzeit täglich zu Hunderten an diesen Bildern vorbei. Nicht wenige dürften davon träumen, einmal dazuzugehören zu diesem besonderen Kreis. Es sind allesamt Nobelpreisträger, die da abgebildet sind, Frauen und Männer, allesamt Wissenschaftler, die sich verdient gemacht haben um die Menschheit - so besagt es die Auszeichnung, die sie erhalten haben.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKunst-Vorschau
:Mal blumig, mal beinhart

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen kündigen für dieses Jahr ein Programm an, das Jeff Koons, Flatz und andere Meister präsentiert. Mit den Besucherzahlen ist Generaldirektor Bernhard Maaz weitgehend zufrieden, und die Sanierung der Neuen Pinakothek soll bis Ende 2029 nun zügig vorankommen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: