Neuer Präsident:So wird die Zukunft der TU München

Neuer Präsident: Seit 2007 forscht Thomas Hofmann als Lebensmittelchemiker an der Technischen Universität München. Im Herbst wird er ihr neuer Präsident.

Seit 2007 forscht Thomas Hofmann als Lebensmittelchemiker an der Technischen Universität München. Im Herbst wird er ihr neuer Präsident.

(Foto: Catherina Hess)

Als Chef der TU will Thomas Hofmann veraltete Lehrinhalte streichen und Gesellschaftswissenschaften stärken. Die Aufregung über die Zusammenarbeit mit Facebook versteht er nicht.

Interview von Sabine Buchwald

Schon als Vizepräsident hat Thomas Hofmann die Technische Universität in München mitgeprägt, im Oktober übernimmt der Professor für Lebensmittelchemie und molekulare Sensorik den Chefposten. In der SZ spricht er über die künftige Ausrichtung der Hochschule, die Bedeutung der Ethikforschung und die umstrittene Zusammenarbeit mit dem US-Konzern Facebook.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
09.08.2020 Dortmund Die Organisation 231 Dortmund hat zur Anticorona Demonstartion / Kundgebung in die Dortmunder Innen
Psychologie
Impfskeptiker und das Problem mit der eigenen Wahrheit
Alpen: Fernblick über das Balderschwanger Tal
Corona-Pandemie
Warum der Alpenraum ein Impfproblem hat
Fahndung nach Ex-Wirecardvorstand Jan Marsalek
Wirecard-Ermittlungen
Ende einer Bootsfahrt
Feueralarm am Flughafen Berlin
Flughafen Berlin Brandenburg
Reißt den BER wieder ab
Volkswagen T6.1 California
VW California
Tiny House auf vier Rädern
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB