E-Auto:13 350 Kilometer mit nur einer Batterieladung

Lesezeit: 4 min

E-Auto: Nicht schnell, aber überaus sparsam: Mitglieder des TUfast-Eco-Teams mit dem Elektroauto Urban Concept.

Nicht schnell, aber überaus sparsam: Mitglieder des TUfast-Eco-Teams mit dem Elektroauto Urban Concept.

(Foto: Jiri Buller/oh)

Bei einem Wettbewerb um das sparsamste Auto haben Studenten der Technischen Universität München mit einem selbst gebauten Fahrzeug gleich mehrere Preise gewonnen. Rafael Schellhorn de Sá erklärt, was das Team zum Erfolg führte.

Von Joachim Becker

Ein Team der Technischen Universität München hat vor sechs Jahren das sparsamste Elektroauto der Welt auf die Räder gestellt. Vor Kurzem gelang den Studenten ein weiterer Erfolg: Bei einem internationalen Wettkampf um das sparsamste Auto, dem Shell-Eco-Marathon, der dieses Jahr in den Niederlanden ausgetragen wurde, belegte das TUfast-Eco-Team den zweiten Platz und gewann zusätzlich drei von vier Sonderwertungen. Ein beachtlicher Erfolg, erzielt durch jahrelanges Tüfteln. Das Ganze ist eine Gemeinschaftsleistung, zum Team stoßen immer wieder neue Studenten dazu, sie kommen aus 28 Nationen. Rafael Schellhorn de Sá, 21, ist der Kopf der Gruppe.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Psychologie
"Inflexibilität im Geiste fördert Angst und Stress"
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB