bedeckt München 17°
vgwortpixel

Trudering:Von den kleinen Dingen der Welt

Eine leuchtend rote Klatschmohnblüte, überdimensionale Pusteblumen, Schilf und Seerosenblätter - die Münchner Künstlerin Anette Koch bringt die kleinen Dinge der Welt mit Ölfarben auf fast zwei mal zwei Meter große Leinwände. Ihre Kunstwerke zeigt die Malerin in der Ausstellung "Wasser, Licht und Luft", die am Mittwoch, 29. Mai, um 18 Uhr im Kulturzentrum an der Wasserburger Landstraße 32 eröffnet. Besucher haben die Möglichkeit, sich bei einem Glas Sekt mit der Künstlerin zu unterhalten. Danach kann die Ausstellung bis zum Donnerstag, 27. Juni, immer von Montag bis Samstag, jeweils von 10 bis 20 Uhr besichtigt werden.