bedeckt München
vgwortpixel

Trudering:Grüne fordern Sanierungsgebiet

Die Wasserburger Landstraße soll Sanierungsgebiet werden. Diese Forderung erheben die Stadtratsmitglieder Herbert Danner, Katrin Habenschaden, Anna Hanusch und Paul Bickelbacher (Grüne/Rosa Liste). Welche Fördermöglichkeiten sich dafür besonders eignen, soll Stadtbaurätin Elisabeth Merk in Verhandlungen mit der Regierung von Oberbayern ausloten. Für die Wasserburger Landstraße sei eine Nachverdichtung geplant, begründen die Grünen-Politiker ihren Vorstoß. Um einerseits neue Wohnungen bauen, aber auch Freiflächen schützen und die stadträumliche Qualität verbessen zu können, sei eine Ausweisung als Sanierungsgebiet sinnvoll. Dies mache Zuschüsse möglich, verschaffe der Stadt aber außerdem Vorkaufsrechte.

© SZ vom 22.01.2020 / tek
Zur SZ-Startseite