bedeckt München
vgwortpixel

Toolwood:Liebe, Lust und Tod

Das Tollwood feiert seinen 30. Geburtstag mit Carl Orffs "Carmina Burana" am Olympiasee.

Miteinander" heißt heuer das Motto des Tollwood Sommerfestivals. Was als aktueller Aufruf an eine sich spaltende Gesellschaft verstanden werden kann, aber auch als Zusammenfassung der vergangenen 30 Jahre. Dieses Jubiläum nämlich wird diesmal gefeiert - drei Jahrzehnte, in denen aus einem alternativ bewegten Zelttreff mit ein paar Kabarettisten und Liedermachern eine Großveranstaltung wurde, die ganz nebenbei Münchens größtes Musikfestival und einen der wichtigsten europäischen Spielorte für Cirque Nouveau darstellt. Und bei der es immer noch um den Dreiklang aus "Musikgenuss, Lebensfreude und dem Engagement für eine bessere" Welt geht, wie es Pressesprecherin Christiane Stenzel formuliert.

Gefeiert wird zunächst mit einem Geschenk der Tollwood-Macher an ihr treues Münchner Publikum: Zwei mal 7000 Zuschauer können am Start-Wochenende kostenlos Carls Orffs "Carmina Burana" auf der Bühne im Olympiasee gleich neben dem Tollwood-Gelände erleben - nicht nur als akustisches, sondern auch als visuelles Spektakel.

Denn inszeniert wird der in München entstandene Klassiker von der katalanischen Compagnie "La Fura del Baus", die für ihre innovativen und exzentrischen Choreografien - unter anderem bei den Olympischen Spielen, in vielen Opernhäusern oder der Elbphilharmonie zu sehen - berühmt ist. Das große Miteinander wird außerdem mit einem Rückblick auf vergangene wie aktuelle Tollwood-Kampagnen etwa für die Energie- und die Landwirtschaftswende (von den "Artgerecht"-Aktionen bis zum neuen Artenvielfalt-Schwerpunkt) zelebriert.

Mit Kunst wie der Geburtstagsparade "Dance of Lights, Adam Stiubleys Pyramide aus allen alten Tollwood-Plakaten oder der Holz-Installation "Family" von Mukai Katsumi und Ludwig Frank. Und natürlich mit einem üppigen Musikprogramm mit vielen großen Stars von den Hollywood Vampires bis zu Jack Johnson in der Arena und lokalen Acts im Hacker-Pschorr-Brettl und dem Andechser Zelt & Lounge (siehe Seite 3). Die karibische Half Moon Bar erweitert seine "Silent Disco" mit einem Musik-Kanal für Kinder, und nach fünf Jahren Pause ist das Basarzelt Marrakesch wieder an Bord. Es kann also getanzt, gefeiert und - natürlich bio-zertifiziert - geschmaust werden.

Tollwood, Mittwoch, 27. Juni, bis Sonntag, 22. Juli, Olympiapark Süd, 089/21837300