Literaturfest:Zwischen Zockerei und Adalbert Stifter

Literaturfest: Tonio Schachinger wurde in diesem Jahr mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

Tonio Schachinger wurde in diesem Jahr mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

(Foto: Arne Dedert/dpa)

Im Literaturhaus stellt Tonio Schachinger, der Gewinner des diesjährigen Deutschen Buchpreises, seinen Roman "Echtzeitalter" vor. Welche Zielgruppe spricht der Coming of Age-Roman an?

Von Enna Kelch

"Grenzt das Verhalten nicht an Sadismus und Machtmissbrauch?", fragt die Moderatorin des Abends, Judith Heitkamp vom Bayerischen Rundfunk. "Ja sicher, das gehört ja eben zur Schule dazu", sagt Autor Tonio Schachinger, lacht gedämpft und der ganze Saal des Literaturhauses mit ihm.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusLiteraturfest München
:Wege, die wir wagen könnten

"Was wir erben, was wir hinterlassen": Schlaglichter auf das Literaturfest-Forum - was lässt sich lernen in Identitäts- und Wissenschaftsfragen, und wie wichtig ist eigentlich Geld?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: