Freizeittipps Unsere Empfehlungen für das lange Wochenende

Im Olympiapark findet an Ostern ein großes Fest für Familien statt.

(Foto: dpa)

Ostern im Olympiapark, Isarflux-Festival und "Der Fall Collini"

Von Sophia Baumann

Unsere Empfehlungen für Freitag:

Freizeit in München und Bayern Wie Münchens Sehenswürdigkeiten im Netz abschneiden
Tourismus

Wie Münchens Sehenswürdigkeiten im Netz abschneiden

Frauenkirche, BMW-Welt oder Hofbräuhaus - jedes halbwegs bekannte Ausflugsziel lässt sich heute im Internet bewerten. Dabei gehen die Besucher auch mit berühmten Orten teils hart ins Gericht.   Von Laura Kaufmann

Für Samstag:

  • Ein kleines Mädchen, große Elefanten, rasende Lastwagen: Tänzer und Akrobaten der "Shadowland"-Show im Prinzregententheater lassen Schattenbilder zu Körpern, Pflanzen und Gegenständen werden. Damit erzählen sie eine spannende Geschichte. 1,5 Millionen Menschen haben die Show seit der Uraufführung vor knapp zehn Jahren schon gesehen, nun kehrt sie nach München zurück. Am Samstag ist "Shadowland" um 15 Uhr und um 19.30 Uhr im Prinzregententheater zu sehen.
  • Eine Mischung aus Origami und Klebeband-Kunst, das ist "Tapigami". Im Kindermuseum wird mit dieser Technik eine Miniaturstadt gebaut. Zahlreiche Gebäude, Straßen und Pflanzen sollen mithilfe von Tape und der speziellen Falttechnik entstehen. Mitmachen dürfen Kinder ab 5 Jahren von 11 bis 16.30 Uhr im Kindermuseum. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
  • "Der Fall Collini" feiert in dieser Woche seinen Filmstart. Der Streifen basiert auf dem gleichnamigen Buch des ehemaligen Strafverteidigers Ferdinand von Schirach aus dem Jahr 2011, in dem ein pensionierter italienischer Gastarbeiter einen Industriellen ermordet. Den Anwalt des Mörders spielt Schauspielstar Elyas M'Barek. Der war zwar bisher für seine Rollen in Klamauk-Filmen bekannt, kann aber offenbar auch ernst und nachdenklich. "Der Fall Collini" läuft an diesem Wochenende nachmittags und abends in verschiedenen Münchner Kinos.

Für Sonntag:

  • Kinderschminken, Luftballonstation und Schoko-Osterhasen: Im Münchner Olympiapark gibt es am Ostersonntag ein buntes Familienprogramm. Auch die Münchner Schausteller sind mit Ständen und Fahrgeschäften vor Ort. Das Osterfest findet von 11 bis 17 Uhr rund um den Olympiaturm statt. Der Eintritt ist frei.
  • Beim "IsarFLUX"-Festival im Gasteig wird Ostern dagegen mit elektronischer Musik und experimentellem Pop gefeiert. Dabei sind das Songwriter-Duo Umme Block, Ark Noir, Joel Sarakula, Die Wilde Jagd und Komfortrauschen. Gleichzeitig zeigt die Künstlerin Mona Sardari ihre Werke im Foyer des Kleinen Konzertsaals. Das Festival beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist ebenfalls kostenlos.
  • Wer am Ostersonntag mit einem Oldtimer zum MVG-Museum kommt, hat freien Eintritt. In der Ausstellung zum Münchner Nahverkehr findet nämlich das erste Oldtimertreffen statt. Willkommen sind Fahrzeuge aller Klassen bis Baujahr 1988. Neben Autos gibt es in dem Museum - wie sonst auch - auf rund 5000 Quadratmetern Trambahnen, Omnibusse und Arbeitsfahrzeuge zu bestaunen. Das MVG-Museum hat von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Für Besucher ohne Oldtimer kostet der Eintritt drei Euro.

Für Montag:

  • Im Olympiapark hat eine neue Ausstellung eröffnet: "Lascaux - Die Bilderwelt der Eiszeit" in der Kleinen Olympiahalle. Einst hatten Jugendliche in der Höhle von Lascaux durch Zufall die besterhaltenen prähistorischen Malereien Europas entdeckt. In der Münchner Ausstellung ist nun ein Teil der Höhle originalgetreu nachgebildet. Besucher können sie am Montag zwischen 10 und 17 Uhr besichtigen.
  • Kunst, Handwerk und Schmankerl gibt es auf dem "Markt der Sinne" auf der Praterinsel zu entdecken. Mehr als 100 Aussteller zeigen dort ihre kreativen Arbeiten: von Schmuck über Möbel bis hin zu Wellnessprodukten. Darüber hinaus gibt es Aktionen für Kinder sowie Kreativ-Workshops. Am Ostermontag hat der "Markt der Sinne" von 11 bis 19 Uhr geöffnet, Tickets für Erwachsene kosten sieben Euro.
  • Es ist Frühling - und Frühlingszeit ist Nachwuchszeit im Tierpark Hellabrunn. Da schlüpfen die Küken von Pinguinen, Trauerschwänen und Emus, auch die Takine haben ein Jungtier bekommen. Im Haus der kleinen Affen können Besucher einen Blick auf ein Katta-Baby erhaschen. Aber nicht nur der Nachwuchs, sondern auch die erwachsenen Tiere zeigen sich bei sonnigem Wetter auf ihren Außenanlagen. Der Tierpark Hellabrunn hat ab April zwischen 9 und 18 Uhr geöffnet.
Alpen Mit der Bahn zum Berg Bilder

Wandern in den Alpen

Mit der Bahn zum Berg

Wandern ohne Auto - das geht und macht so manche Tour überhaupt erst möglich. Acht Gipfel in den Alpen, die mit Bus und Bahn erreichbar sind.