Tipps fürs Wochenende Wissenschaftsmarkt, Outdoorsport und Open Art

Ein Sportler klettert beim Outdoorsportfestival im Olympiapark.

(Foto: Stephan Rumpf)

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.

Von Sophia Baumann

Für Freitag:

  • Elementarteilchen-Fußball, Lichtpulse und die Gehirnentwicklung des Menschen: Beim Großen Wissenschaftsmarkt stellen Wissenschaftler aus mehr als 20 Max-Planck-Instituten ihre Forschung vor. Neben Ausstellungen, Führungen und Vorträgen gibt es viele Mitmach-Exponate und Angebote für Familien. Der Wissenschaftsmarkt findet zwischen 11 und 20 Uhr auf dem Marstallplatz statt.
  • Im Haus der Kunst beginnt die erste große Überblicksausstellung nach dem Tod von Jörg Immendorff. Knapp 200 Werke aus allen Schaffensphasen sind dort zu sehen: Von seinen Anfängen in der Düsseldorfer Akademie über seine politisch motivierten Werke gegen den Vietnamkrieg bis zu seinen letzten Werken, die er aufgrund seiner Erkrankung nur mithilfe seiner Assistenten erstellen konnte. Die Ausstellung "für alle Lieben in der Welt" in der Prinzregentenstraße ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, donnerstags bis 22 Uhr. Sie läuft noch bis Sonntag, 27. Januar.
  • "Gaudi für alle", und das kostenlos: Bei einem Festival im Import Export versammeln sich heute Underground-Künstler. Dabei sind unter anderem Beatbox-Rapperin Lisaholic, Zwoastoa und DJ Nada Safari. Der Veranstalter ist der Ambulante Dienst der Stiftung Pfennigparade, Spenden sind erwünscht. Das "Gaudi für alle"-Festival beginnt um 20.30 Uhr in der Dachauer Str. 114.
  • Biber sind sehr scheue Tiere, in freier Natur nur selten zu beobachten. Bei einer "Bibersafari" an der Isar erzählt Angela Burkhardt-Keller deshalb von den Tieren. Kinder und Erwachsene erfahren dort, was Biber gerne fressen, wo die Tiere in München leben, wie sie gut mit Menschen zusammenleben können. Danach gibt es eine Multivisionsshow zum Thema "Aus dem Leben einer Biberfamilie" von Bettina und Christian Kutschenreiter. Die Safari beginnt um 16.30 Uhr am Thalkirchner Platz.

Für Samstag:

Freizeit in München und Bayern Eltern-Besuch in München? Das müssen Sie ihnen zeigen! Bilder
Sightseeing

Eltern-Besuch in München? Das müssen Sie ihnen zeigen!

Eine schnelle Stadttour mit München-Klassikern, Tipps für die Kaffeepause und gute Orte für jedes Wetter. Funktioniert auch mit Freunden.

  • Die Initiative Münchner Galerien lädt zum 30. Mal zum Kunstwochenende ein. Am Samstag und Sonntag sind alle teilnehmenden Galerien geöffnet. Außerdem werden um 11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr Rundgänge durch die Maximilianstraße, um den Odeonsplatz, durchs Glockenbachviertel und die Maxvorstadt angeboten. Eröffnet wird das Open Art aber schon am Freitag um 17 Uhr.
  • Heute ist die letzte Chance, die Choreografie "Unstern" des Münchner Künstler Moritz Ostruschnjak im Schweren Reiter zu sehen. Der Tanz orientiert sich an den Jahren vor 1914, bewegt sich zwischen Euphorie und Unheil. Auf der minimalistischen Bühne tanzen ausschließlich Männer, sie präsentieren sich als nationalistisch und gewaltbereit. Die Choreografie "Unstern" beginnt um 20.30 Uhr in der Dachauer Str. 114.
  • Die Süddeutsche Zeitung lädt zur Nacht der Autoren. Bei Lesungen, in Gesprächen und Diskussionsrunden tauschen sich über 80 Redakteure mit Lesern aus. Das Programm startet um 17 Uhr, die Veranstaltungen finden an sechs verschiedenen Veranstaltungsorten statt: Im Künstlerhaus, im Literaturhaus, im Sophiensaal, in der Allerheiligen-Hofkirche, im Bayerischen Hof und im Max-Joseph-Saal. Tickets gibt es für SZ-Abonnenten für 12 Euro, für alle anderen für 15 Euro. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.
  • Mit einem internationalen, kostenlosen Buffet in der Sendlinger Straße startet München in die "lange Nacht der Demokratie". Später gibt es zum Beispiel eine Diskussion zum neuen Polizeiaufgabengesetz, eine Fotoausstellung und eine offene Bühne für politische Gespräche. Jeder darf sich an den Aktionen beteiligen, Ziele sind Begegnung und Austausch.

Für Sonntag:

  • Lust, eine neue Sportart auszuprobieren? Dann ab zum Münchner Outdoorsportfestival im Olympiapark. Von Bogenschießen über Segeln zu Paragliding und Jonglieren: Hier können Besucher 60 Disziplinen entdecken. Ein weiterer Höhepunkt ist der Flying Fox, eine 400 Meter lange Seilrutsche. Der Eintritt ist frei, das Outdoorsportfestival findet am Sonntag von 10 bis 18 Uhr statt.
  • Die Pinakothek der Moderne lädt zum "Zukunftstag Togetthere-Xperience". Aktuelle soziale Themen und gesellschaftliche Verantwortung werden hier in interaktiven Talks, Workshops und neuen Formaten besprochen. Der Aktionstag ist für alle Besucher geöffnet, beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr.
  • Sonntag ist Familienlesetag: Durch die Aktion "StadtLesen" sind an diesem Wochenende mehr als 3000 Bücher am Odeonsplatz aufgetürmt. Besucher haben von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit Zeit, zu schmökern. Am Sonntag liegt der Fokus vor allem auf Kinder- und Jugendliteratur: Das "Lesewohnzimmer" soll verstärkt von Familien genutzt werden.
Freizeit in München und Bayern Wo auch die Kleinen gerne wandern Bilder

Bergtouren mit Kindern

Wo auch die Kleinen gerne wandern

Für Kinder sind in den Bergen nicht in erster Linie Höhenmeter wichtig, sondern schöne Wege, ein lohnendes Ziel und vielleicht der ein oder andere Bach.