Tipps fürs Wochenende NSU-Ausstellung, Genussfestival und ein letztes Mal zum Kulturstrand

Der Kulturstrand ist am Vater Rhein-Brunnen gegenüber vom Deutschen Museum.

(Foto: Catherina Hess)

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.

Von Sophia Baumann

Unsere Empfehlungen für Freitag:

  • Eine Mischung aus Zirkus, Tanz und Installation zeigt der Künstler Julian Bellini um 18.30 Uhr in Freimann. Später treten Pepe Arts mit einem zeitgenössischen Zirkusstück auf. Denn am Freitag und Samstag ist der Munich Summer Circus des Wannda Circus. Zum Programm des Kulturzirkus zählen neben Theater, Tänzen und Konzerten auch Lesungen und Aktionen für Kinder. Die Veranstaltung findet in der Völckerstraße in Freimann statt.
  • Fränkischer Weißwein, geräucherte Forelle und Bratwurst - diese Spezialitäten gibt es auf dem Bayerischen Genussfestival am Odeonsplatz. Es startet um 14 Uhr und hat auch am Samstag und Sonntag geöffnet. Zusätzlich zu den kleinen Köstlichkeiten gibt es dort auch "Wine Walks", bei denen Winzer und Weine vorgestellt werden.
  • Für einige Stunden in eine andere Welt eintauchen - das kann, wer an diesem Wochenende das Indianer&Trapper-Festival in Hallbergmoos besucht. Greifvögel beobachten, Kanufahren oder Bogenschießen: Das Programm der Veranstaltung der "Southernstars", einem Country- und Westernverbund, ist vielfältig. Es gibt auch Aktionen für Kinder, Workshops und Live-Musik. Das Festival eröffnet um 17 Uhr am Hausler-Hof. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen zwischen 7 und 10 Euro.

Das sind die schönsten Badeseen in Bayern

mehr...

Für Samstag:

  • An diesem Samstag bietet sich die vorerst letzte Gelegenheit, den Kulturstrand am Vater-Rhein-Brunnen zu besuchen. Seit Mitte Mai wurden dort Konzerte, Sportprogramm und Aktionen für Kinder angeboten. Heute spielen Münchner DJs und Live-Künstler ab 17 Uhr elektronische Musik. Später tritt die Indie-Elektro-Pop-Band Safari auf. Es werden für diesen Sommer die letzten Veranstaltungen am Kulturstrand sein, denn er schließt um Mitternacht.
  • Beim Theatron im Olympiapark tritt die Rock-Band Owing to The Rain auf. Das Dachauer Quartett, das erst 2015 entstand, gilt als aufstrebende Newcomer-Band. In den vergangenen Jahren hatten die Musiker zahlreiche Auftritte und wurden auch auf Festivals eingeladen. Die vielseitige Gruppe spielt ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei.
  • Das Urteil im NSU-Prozess ist vor einigen Wochen gefällt worden, doch damit sind die Verbrechen natürlich noch lange nicht vergessen. Die Ausstellung "Blutiger Boden. Die Tatorte der NSU" in der Rathausgalerie erinnert derzeit an die Morde. Die Fotografin Regina Schmeken hat sich von 2013 bis 2016 mit der Kamera den Tatorten genähert. Entstanden sind großformatige Schwarzweiß-Aufnahmen, die noch bis zum 14. Oktober zu sehen sind. Die Galerie hat Dienstag bis Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Und Sonntag:

  • Beim "Münchner Open Air Sommer" spielt die A-cappella-Band Naturally 7 aus New York im Brunnenhof der Residenz. Die Gruppe interpretiert Songs von Phil Collins, Adele, Paul McCartney und Joni Mitchell. Wie bei A-cappella üblich, benutzen die sieben Bandmitglieder nur ihre Stimme und imitieren damit sämtliche Instrumente. Das Konzert findet unter freiem Himmel statt und beginnt um 20 Uhr. Tickets gibt es ab 37,20 Euro.
  • Wie haben sich die Münchner Könige gekleidet? Dieser Frage spürt eine Schnitzeljagd durch die Ausstellung "Typisch München" im Stadtmuseum nach. Kinder ab 6 Jahren dürfen mit begleitenden Erwachsenen in der Foto-Werkstatt eigene Portraits und Collagen gestalten. Der Workshop startet um 15 Uhr, Familien können sich bei der Münchner Volkshochschule dafür anmelden.
  • Ein einmaliges Freiluftkino entsteht an diesem Wochenende in Pasing. Auf dem Gelände der Alten Kuvertfabrik können bis zu 450 Zuschauer nach Sonnenuntergang Filme schauen. Am Sonntag läuft die französische Komödie "Das Leben ist ein Fest". Auf der Brachfläche ist aber nicht nur eine Leinwand aufgestellt, es gibt auch einen Biergarten. Dort treten von 18 bis 20 Uhr Musiker aus der Region auf. Der Einlass für die Filme startet um 20 Uhr.
Freizeit in München und Bayern Sieben Hütten in den bayerischen Bergen, die Sie kennen sollten Bilder

Wandern

Sieben Hütten in den bayerischen Bergen, die Sie kennen sollten

Idyllisch, urig, spektakulär: Manche Unterkünfte sind mehr als reine Schlafstätten - und in einigen Fällen relativ leicht zu erreichen.