bedeckt München 17°

Tipps fürs Wochenende:Boulderweltcup, Echelon und "Mamma Mia!"

IFSC Boulder World Cup in München, 2016

Der Boulderweltcup im Olympiapark ist für Zuschauer spannend.

(Foto: Claus Schunk)

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.

Für Freitag:

  • Fakt - oder Fiktion? Diese Frage müssen sich Besucher der Ausstellung "Lust der Täuschung" in der Kunsthalle stellen. Sie zeigt, welche visuellen Tricksereien sich Künstler seit der Antike überlegt haben. Neben handfesten Täuschungen aus der Malerei und Skulptur gibt es die Möglichkeit mit einer Virtual-Reality-Brille in andere Welten einzutauchen. Die Ausstellung hat bis 13. Januar täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es hier.
  • Um Eifersucht, hinterlistige Zwerge und zankende Götter geht es in dem Nibelungenspektakel "Siegfried - Götterschweiß und Heldenblut". Die Komödie kommt in seiner Neuauflage von 2017 wieder ins Lustspielhaus und ist heute Abend um 20 Uhr zu sehen. Regie führt Gabi Rothmüller, dabei sind unter anderem auch Alex Liegl, Thomas Wenke, Constanze Lindner und Martin Frank.
  • Das größte Elektro-Open-Air Bayerns feiert Geburtstag: Zehn Jahre gibt es das Echelon in Bad Aibling. Etwa 60 Künstler werden auf fünf Bühnen spielen - dabei sind unter anderem Paul Kalkbrenner, Len Faki und Sam Paganini. Gefeiert wird von Samstag bis Sonntag auf der früheren Militärbasis in Bad Aibling.
  • Besondere Einblicke in Münchens Geschichte gibt die Ausstellung "München farbig 1948-1965" in der Architekturgalerie. Sie zeigt erstmalig Farbfotografien der Stadt aus der Nachkriegszeit, die größtenteils US-amerikanische Besatzungssoldaten und Touristen aufgenommen haben. In der Ausstellung, die am Donnerstagabend eröffnet hat, sind zum Beispiel Bilder vom Trümmerfeld und vom U-Bahnbau zu sehen.
Freizeit in München und Bayern Die neun schönsten Biergärten in München Bilder
Freizeit

Die neun schönsten Biergärten in München

Der Biergarten gehört zu München wie die Weißwurst oder Wiesn. SZ-Autoren erzählen, wo sie gerne anstoßen.

Für Samstag:

  • Tubax-Spieler, Tubisten, Kontrabass-Klarinettisten und Deep-Electronics-Musiker aus ganz Europa treffen sich am Freitag und Samstag in München. Beim Tubax-Festival im Klangbüro in der Halle 6 wollen sie gemeinsam die Grenzen ihrer tiefen Instrumente testen. Es geht zum Beispiel darum, wer die tiefsten Töne erzeugt. Los geht das Improvisations-Festival um 20 Uhr.
  • Im Olympiastadion können Sportbegeisterte den besten Boulderern der Welt beim Klettern zuschauen. Am Samstag finden in München die Finals des Boulderweltcups statt. 2017 hat der Deutsche Jan Hojer gewonnen, auch in diesem Jahr stehen die Chancen für das deutsche Team nicht schlecht. Um 18 Uhr klettern die Frauen um die Medaillen, die Männer um 20.15 Uhr.
  • 50 000 Quadratmeter, elf Pavillons: Das "Equilaland", ein Pferde-Freizeitpark in Fröttmaning, eröffnet zum Probebetrieb. Hier können Kinder spielerisch Neues über Pferde lernen. Sie entdecken zum Beispiel die unterschiedlichen Rassen im "Pferde der Welt"-Pavillon, treten in der "Kinderuniversität" zum Wissensquiz an oder streicheln in der "Ponyfarm" die Tiere. Das "Equilaland" im Hans-Jensen-Weg 3 in Fröttmaning hat täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Das schwule Hans-Sachs-Straßenfest, das heute ab 13 Uhr im Glockenbachviertel steigt, ist schon lange mehr als eine Szene-Party. In den vergangenen Jahren sind Tausende Menschen in die Hans-Sachs-Straße gekommen, in der es Essen und Getränke, aber auch Musik und Bühnenprogramm gibt.

Für Sonntag:

  • Fünf Kilometer durch aufblasbare Hindernisse, Farbpulver, Schaum und Party: So lässt sich der Color Obstacle Rush in München, der heute an der Regattastrecke in Oberschleißheim stattfindet, zusammenfassen. Der Spaß-Lauf beginnt um 11 Uhr.
  • Heute ist die letzte Gelegenheit, beim Musiksommer im Olympiapark einer Band zu lauschen. Die Münchnerinnen Klara Maria Rebers und Leoni Klinger von Umme Block machen um 19 Uhr den Auftakt. Um 20 Uhr spielen dann die Sandlotkids, bis um 21 Uhr Bird Berlin den letzten Auftritt beim letzten Sommerabend im Theatron hat. Der Eintritt ist frei.
  • Noch mehr kostenlose Musik gibt es bei Bluesfest am Rotkreuzplatz. Der Gitarrist Christian Schwarzbach spielt mit seiner Band um 14 Uhr modernen Blues und Rockmusik. Ab 16 Uhr kommen die Musiker von "Muddy What?" mit funky Blues auf die Bühne. Später präsentiert Overdose dann AC/DC-Covers und die Chidley Group schließt das Fest mit Rhythm&Blues ab. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung verschoben.
  • "Mamma Mia!" zählt zu den erfolgreichsten Musicals der Welt. Nun ist es in München zu sehen. Dafür übersetzten Michael Kunze und Ruth Deny alle Songs und Dialoge ins Deutsche. Wer Lust auf "Dancing Queen", "The Winner Takes It All" und "Knowing Me, Knowing You" hat, kann sich für 19.30 Uhr Karten für "Mamma Mia!" im Deutschen Theater sichern.
Freizeit in Bayern Das sind die schönsten Badeseen in Bayern Bilder

Ausflugsziele

Das sind die schönsten Badeseen in Bayern

Türkis wie der Walchensee, warm wie der Staffelsee oder idyllisch wie der Alpsee: 13 Tipps.