bedeckt München 17°

Theater: Heut' Nacht:Überraschungsei

Mit der Koproduktion "Theater: Heut Nacht" haben das Jugendtheater Schauburg und die Stiftung kids4kids ein dickes Ei gelegt: Spiel und Spaß zu einem guten Zweck.

7 Bilder

Theater: Heut' Nacht Schauburg

Quelle: SZ

1 / 7

Hamlet (Frederic Böhle) ist schwer am Sinnieren, die beiden Pucks helfen ihm dabei. (Saxpuck: Gabriel von Miller und Leopold Nüßl)

Foto: Schauburg/oh

Theater: Heut' Nacht Schauburg

Quelle: SZ

2 / 7

Die Gräfin (Tamara Nüßl) schnappt sich die ungezogenen Pucks, nachdem sie ihre Anweisungen verdreht haben.

Foto: Schauburg/oh

Theater: Heut' Nacht Schauburg

Quelle: SZ

3 / 7

Seine ehemaligen Puppen - Wassernixe Undine als Clown (Viktoria Schuster) und der Prinz als Äffchen (Benedikt Huß) - können den traurigen Hamlet auch nicht aufmuntern.

Foto: Schauburg/oh

Theater: Heut' Nacht Schauburg

Quelle: SZ

4 / 7

König Richard III. hat es satt, jeden Abend den buckligen Bösewicht zu geben, "Heut' Nacht" will er Helena verführen.

Foto: Schauburg/oh

Theater: Heut' Nacht Schauburg

Quelle: SZ

5 / 7

Luftgeist Ariel (Marika Riedl) sprudelt vor Ideen und spielt zauberhaft Harfe.

Foto: Schauburg/oh

Theater: Heut' Nacht Schauburg

Quelle: SZ

6 / 7

Wo ist das Scheinwerferlicht? Spots und Musik machen in der Nacht, was die Theatergeister wollen.

Foto: Schauburg/oh

Theater: Heut' Nacht Schauburg

Quelle: SZ

7 / 7

Wilde Annäherungsversuche von Demetrios alias Hamlet (Frederic Böhle) und Lysander alias Richard III (Christophe Vetter) an Königin (Eva Serrarens) und Dienstmädchen (Sarah Thompson).

Foto: Schauburg/oh

Zur SZ-Startseite