Zwischenzeitlich lag es beim größten Internet-Versandhaus in der Bücher-Rubrik "Fußball - Clubs & Vereine" auf Rang eins - vor der Pep Guardiola-Biographie. "Da waren wir endlich mal wieder vor den anderen", sagt Maik Lange (links), einer der beiden Autoren des 160 Seiten starken Werkes. Mit den "anderen" meint er selbstverständlich den Stadtrivalen FC Bayern, dessen Namen weder Lange, 31, noch der zweite Autor, Andreas "Ondee" Schmied, 35, gerne ausspricht.

Denn die beiden sind wenig überraschend eingefleischte Fans des TSV 1860 München, sie leben das Gefühl des Traditionsvereins seit vielen Jahren: Lange wurde als Zwölfjähriger mit dem Löwen-Virus infiziert, Schmied bereits als Achtjähriger. Damals ist er mit seinem Vater ins Stadion gegangen: "Ich sollte, wenn wir uns verlieren, einfach zu einem Mann mit einer blauen Fahne gehen: 'Der passt dann auf dich auf', hat mein Vater immer gesagt", erzählt Schmied und will darauf hinaus, dass die Anhänger der Blauen eine Einheit sind, die zusammenhält. Unpolitisch, aber einig in der Haltung für die Tradition und gegen den Kommerz.

Bild: Alessandra Schellnegger 22. November 2014, 08:392014-11-22 08:39:38 © SZ.de/bica/infu