Kolumne "Das ist schön":Wie sich gutes Design anfühlt

Kolumne "Das ist schön": Im Tastbereich "Werkstoffe des Designs" in der Pinakothek der Moderne kann jetzt ein Ausschnitt des Vermelha-Stuhls von Edra erfühlt werden.

Im Tastbereich "Werkstoffe des Designs" in der Pinakothek der Moderne kann jetzt ein Ausschnitt des Vermelha-Stuhls von Edra erfühlt werden.

(Foto: Kai Mewes/Neue Sammlung - The Design Museum)

Inklusion im Museum: Die Neue Sammlung besitzt jetzt eine Taststation. Dort sollen nicht nur Sehbehinderte mehr über interessante Objekte erfahren können.

Von Susanne Hermanski

Siebzehn ausgewählte Objekte liegen auf den beiden neuen "Tasttischen" im X-Depot der Pinakothek der Moderne. Unter jedem hängen zudem verschiebbare Bildschirme, auf denen Informationen zu den jeweiligen Sammlungsstücken digital abrufbar sind. Da erklärt einem eine freundliche Dame etwa, was es auf sich hat mit diesem pink-schwarzen Akku-Schrauber, der ein bisschen kleiner ist als die üblichen Modelle und deshalb auch in den Händen von jenen gut liegt, die keine Maurer-Pranken besitzen. Frauen etwa. Und dafür müssen sie nicht mal Barbie heißen.

Zur SZ-Startseite

Live 2024
:Adele plant bis zu zehn Konzerte in München

Eine Million Besucher könnten die britische Sängerin im kommenden Sommer live in der Stadt erleben. Soweit bekannt ist, sind es die einzigen derzeit geplanten Auftritte in Europa.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: