Süddeutsche Zeitung

Tanz-Show:Choreografierter Rum-Cocktail

"Balett Revolucion" kommt auf seiner Jubiläumstour in den Circus Krone - mit 21 Tänzern, Band und Kostümen von Jorge Gonzales.

Tanz gehört zu Kuba wie Zigarren, musizierende Senioren und Fidels Bart. Touristentraum, Klischee? Mag sein. Aber für den Choreografen Roclan Gonzalez Chavez ist es die Wahrheit. "Kubanische Tänzer bewegen sich anders als alle anderen Tänzer der Welt. Der afro-kubanische Tanzstil gibt ihnen große Beweglichkeit in den Schultern und Hüften", sagt er. Kuba ist auf seine Tanz-Akademien mindestens genauso stolz wie auf sein Gesundheitssystem, und so schickt es seine Tanz-Profis in die Welt.

Die Show "Balett Revolucion" ist ein Exportschlager wie der Club-Rum, seit mehr als zehn Jahren tourt sie um die Welt. 21 Tänzer zeigen ihren Cocktail aus Ballett, Salsa, Modern Dance und Streetdance. Dazu spielt eine Band Hits von Ed Sheeran, Dua Lipa, Coldplay oder Justin Timberlake. Das gebe den Tänzern einen extra Energie-Kick, findet Chavez. Die Kostüme designt übrigens - nach einer zufälligen Begegnung mit den Show-Produzenten in Havanna - von Anfang an der Deutschen liebster Highheels-Träger Jorge Gonzales. Als Kubaner kenne der die kubanische Körpersprache, findet Chavez, und wisse genau, wie man den Tänzern Spielraum gibt und sie sexy aussehen lässt.

Balett Revolucion, Di.-So., 25.-30. April, München, Circus Krone

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5813007
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/zir
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.