bedeckt München

Taj Mahal:Jubel, Trubel, Köstlichkeit

Ein überfülltes Restaurant, aber ausgezeichnetes Essen: Das Taj Mahal in Neuhausen erfreut sich größter Beliebtheit. Auch beim Service kann der Inder punkten.

Stephanie Höll

8 Bilder

Taj Mahal München

Quelle: SZ

1 / 8

Das Restaurant Taj Mahal in der Nymphenburger Straße: Stöfchen halten die Speisen warm. So kann man sich beim Essen Zeit lassen.

Text und Foto: Stephanie Höll

Taj Mahal München

Quelle: SZ

2 / 8

Das "Hot Chilli Chicken" hat es in sich. Lecker - aber extrem scharf.

Taj Mahal München

Quelle: SZ

3 / 8

Inhaber Ataur Rahman mit seinen Gästen.

Taj Mahal München

Quelle: SZ

4 / 8

Das Restaurant ist mit buddhistischen Statuen dekoriert.

Taj Mahal München

Quelle: SZ

5 / 8

Vor allem an der Bar ist die Dekoration dominant.

Taj Mahal München

Quelle: SZ

6 / 8

Das Taj Mahal hat viele Stammgäste. Auch indisches Publikum ist hier regelmäßig anzutreffen.

Taj Mahal München

Quelle: SZ

7 / 8

Die Kellner sind offen, freundlich und haben stets einen netten Spruch parat.

Taj Mahal München

Quelle: SZ

8 / 8

Wenn zur Belustigung aller das Licht plötzlich ausgeht, Stevie Wonders "Happy Birthday" aus den Boxen dröhnt und ein wildes Feuerwerk am Tisch eines Gastes leuchtet, dann wird mal wieder Geburtstag gefeiert. Und das passiert im Taj Mahal ziemlich oft. Sehr amüsant.

© sueddeutsche.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema