bedeckt München 22°
vgwortpixel

Suchaktion:Randalierer will Polizist Dienstwaffe entreißen

Einen bewaffneten Randalierer hat die Polizei am Freitagabend am Hart festgenommen. Eine 30-Jährige hatte den Notruf 110 gewählt. Ihr ein Jahr älterer Lebensgefährte habe massiv in der gemeinsamen Wohnung randaliert, berichtete sie. Anschließend sei er davon und habe möglicherweise eine sogenannte Softair-Waffe dabei. Er befinde sich in einer emotionalen Ausnahmesituation, erzählte die Frau. Ein Großaufgebot der Polizei suchte daraufhin nach dem Mann, auch ein Hubschrauber kreiste über dem Viertel. Nach gut zwei Stunden wurde der 31-Jährige entdeckt. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand und versuchte nach einer Dienstwaffe zu greifen. Eine 27-jährige Polizeibeamtin wurde verletzt. Der Betrunkene hatte eine Gaspistole dabei.

© SZ vom 17.02.2020 / bm
Zur SZ-Startseite