StudentenwohnheimSo sieht es im Maximilianeum aus

Es ist eines der ungewöhnlichsten Studentenwohnheime Deutschlands: Im Maximilianeum wohnen Elite-Stipendiaten Tür an Tür mit dem Bayerischen Landtag.

Grüne Schreibtischlampen und der Geruch von alten Büchern: Für die Stipendiaten gibt es im Maximilianeum eine eigene Bibliothek. Darin stehen vor allem Jura-Bände, aber auch Nachschlagewerke aus anderen Fächern. Manche sind so alt, dass sie in anderen Bibliotheken gar nicht mehr zu finden sind. Wer lernt oder Seminararbeit schreibt, muss das Haus kaum verlassen. Leihfristen gibt es keine.

Bild: Robert Haas 2. Januar 2017, 15:172017-01-02 15:17:49 © SZ.de/ebri