bedeckt München 24°

Stipendien:21 000 Euro für fabelhafte Musikideen

Zur Verwirklichung kreativer Konzepte hat der Münchner Kulturausschuss Musikern Stipendien in Höhe von je 6000 zugesprochen. Die Jazzband Buffzack soll mit dem Geld ein Album produzieren, auf dem sie die Welt der Fabeltiere quer durch die Genres vertont. Das Percussion-Duo Double Drums möchte mit der CD "Groovin' Kids" und einem Youtube-Kanal ganz junge Hörer zum Nachahmen animieren - auch auf Müll-Recycling-Instrumenten. Die Komponistin Sophia Jani erhält ein Stipendium für ein fünfsätziges Solo-Violine-Werk, die Oboistin Miriam Hanika für ein Konzert mit einer zehnköpfigen Besetzung. An einem stiloffenen innovativen Konzertformat arbeitet die Flötistin Sophie Schambeck, die den "Leonhard und Ida Wolf Gedächtnispreis" für junge Musiker und 3000 Euro erhält.

© SZ vom 21.06.2021 / zir
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB