Zuschüsse Krailling gibt Geld an die Sportvereine

Die Gemeinde Krailling unterstützt die örtlichen Sportvereine in diesem Jahr mit insgesamt 58 000 Euro. Davon entfallen allein 14 500 Euro für den Schulsport auf den TV Planegg-Krailling. Die verbleibenden 43 500 Euro werden nach einem Punktesystem vergeben, wonach die Erwachsenen Kraillinger Mitglieder in den jeweiligen Vereinen einfach und die Jugendlichen doppelt gewichtet werden.

Da es sich um eine Sportförderung handelt, hat die Gemeinde zur Berechnung der Zuschusshöhe erstmals ausschließlich die an den Bayerischen Landessportverband (BLSV) gemeldeten Vereinsmitglieder herangezogen. Der TV Planegg-Krailling erhält demnach heuer 20 850 Euro, der TSV Pentenried 7632 Euro. Der SV Planegg-Krailling wird mit 9349 Euro bezuschusst und die DJK Würmtal mit 5015 Euro.

Deutlich weniger finanzielle Unterstützung als im Vorjahr erhalten die Naturfreunde Würmtal, weil lediglich zwölf Kraillinger Jugendliche dem BLSV gemeldet sind. Im vergangenen Jahr bekam der Verein noch 2423 Euro. In diesem Jahr sind es nur 654 Euro.