bedeckt München 15°
vgwortpixel

Wörthsee:Surfbrett löst Rettungsaktion aus

Wegen eines unbemannten Surfbretts ist am Freitagmorgen ein Großaufgebot an Rettungskräften samt Rettungshubschrauber alarmiert worden. Nachdem eine Bürgerin das Brett gesichtet und gemeldet hatte, ging die Polizei zunächst davon aus, dass möglicherweise hilflose Surfer geborgen werden müsse. Gegen zehn Uhr wurde die Suche eingestellt, nachdem die Wasserwacht das Sportgerät geborgen hatte. Da das Brett mit einer dicken Eisschicht und Laub bedeckt war, gingen die Rettungskräfte nicht davon aus, dass damit eine aktuell vermisste Person auf dem See unterwegs war, heißt es im Polizeibericht.

© SZ vom 18.01.2020