Wlan:Kostenloses Internet in der Starnberger Innenstadt

Die Stadt Starnberg bietet Bürgern und Touristen seit geraumer Zeit öffentliches und kostenfreies Wlan im Stadtgebiet an - ein Service, der bislang nur wenig genutzt wird, weil er nur Wenigen bekannt ist. Die Stadtverwaltung hat nun elf Standorte in der Innenstadt, an der Seepromenade sowie in städtischen Einrichtungen veröffentlicht, an denen sich Einheimische und Gäste drahtlos und kostenfrei ins Internet einloggen können.

In der Innenstadt finden sich die Hotspots am Kirchplatz und bei Schuh Linse (Wittelsbacherstraße), bei der Buchhandlung Rupprecht (Maximilianstraße) sowie bei der VR-Bank am Tutzinger-Hof-Platz. Auf der Seepromenade finden sich Internet-Zugänge am Undosa mit Seebar, am Strandcafé sowie am Vereinsgelände des Münchner Ruder- und Segelvereins. Weitere Standorte sind am Seebad, der Stadtbücherei sowie beim Jugendtreff Nepomuk. Dabei versorgen meist mehrere Access Points einen Standort.

Die Standorte und Access Points finden sich auf im Internet unter www.wlan-bayern.de. Der Nutzer muss auf der Landingpage lediglich die Nutzungsbedingungen akzeptieren, wird dann auf die Homepage der Stadt Starnberg weitergeleitet und kann anschließend kostenfrei rund um die Uhr im Internet surfen. Die Standorte MRSV und Strandcafé haben aber lediglich einen Internetanschluss mit einer Downloadgeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s (VDSL/Telekom). Alle übrigen Standorte werden mit einem Internetanschluss von bis zu 500 Mbit/s (Kabel/Vodafone) versorgt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB