Interview mit Wigald Boning:"Man muss nicht in die Karibik, Füssen ist die bessere Lösung"

Interview mit Wigald Boning: Wigald Boning lebt seit zwei Jahren mit seiner Familie in Herrsching am Ammersee. Wenn er nicht verreist ist, geht er hier täglich schwimmen.

Wigald Boning lebt seit zwei Jahren mit seiner Familie in Herrsching am Ammersee. Wenn er nicht verreist ist, geht er hier täglich schwimmen.

(Foto: Georgine Treybal)

Der Comedian Wigald Boning schwimmt seit knapp 500 Tagen täglich im Freien und hat darüber ein Buch geschrieben. Ein Gespräch über deutsche Wasser-Oasen, falschen Ehrgeiz und eine besondere Community.

Interview von Carolin Fries, Herrsching

"Herr Boning geht baden" (Gräfe und Unzer) heißt das neue Werk des Entertainers Wigald Boning. Der 56-Jährige war täglich in einem Gewässer unter freiem Himmel schwimmen, trotz mitunter widriger Umstände. Sein Erfahrungsbericht richtet sich an alle, "die gerne Erfahrung mit Wasser machen möchten" und an Sportler, "die Grenzen austesten wollen". Das Gespräch findet vormittags in einem Hotel am See in Herrsching statt. Wigald Boning kommt mit dem Klapprad. Er habe nur 45 Minuten Zeit, so die Managerin, dann müsse er weiter. Termine, Termine!

Zur SZ-Startseite

SZ PlusTier- und Umweltschutz
:Anwältin der Meere

Anna von Rebay hat die weltweit erste Kanzlei gegründet, die sich ganz dem Schutz der Ozeane und ihrer Lebensräume widmet. Über eine Frau mit einer großen Leidenschaft für das Wasser.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: