Wielenbach/Tutzing:Auto kracht in Leitplanke

Weil ihm ein Kleintransporter auf seiner Fahrspur entgegengekommen sei, war ein junger Mann aus Peißenberg am Montag gegen 7.30 Uhr mit seinem Auto in die Leitplanke gekracht. Wie die Weilheimer Polizei mitteilt, war der Peißenberger aus Richtung Wilzhofen auf der Staatsstraße 2066 in Richtung des Tutzinger Ortsteils Diemendorf unterwegs, als er kurz hinter der Bahnunterführung einen silberfarbenen Kleintransporter bemerkte, der ihm auf seiner Spur entgegen kam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Fahrer nach rechts aus, schrammte dabei aber an einer Leitplanke entlang und beschädigte dadurch die gesamte Fahrzeugseite. Der Kleintransporter fuhr unbeirrt weiter. Der Peißenberger kam mit einem Schock in ein Krankenhaus. An seinem Auto entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von 4000 Euro, die Reparatur der Leitplanke kostet voraussichtlich etwa 3000 Euro. Die Überprüfungen in Bezug auf den flüchtigen Transporterfahrer laufen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Weilheim unter Telefon 0881/6400 zu melden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB