bedeckt München

Weßling:Streufahrzeug geht in Flammen auf

Ein Streufahrzeug ist am Freitag gegen 7.35 Uhr in Weßling in Brand geraten. Der Fahrer und Besitzer des Traktors mit Aufbau, ein 21-Jähriger Meilinger, war mit der Räumung des Steinebacher Wegs in Weßling beauftragt. Laut Polizei hatte er Brandgeruch bemerkt, diesen zunächst aber ignoriert. Als der Geruch nicht verflog, hielt er an und bemerkte die Flammen, die aus dem Radkasten seines Fahrzeugs schlugen. Über Notruf alarmierte er die Feuerwehr. 25 Einsatzkräfte aus Weßling und Oberpfaffenhofen brachten das Feuer unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand, der Schaden wird auf mindestens 15 000 Euro geschätzt. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus.

© SZ vom 16.01.2021 / Abec
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema