bedeckt München
vgwortpixel

Weßling:Gemeinde stellt auf LED-Straßenlampen um

Fünf Jahre wird es dauern, bis Bayernwerk die Straßenbeleuchtung der gesamten Gemeinde auf energiesparende LED-Leuchten umgerüstet hat. Derzeit müssen 471 Lampen ausgetauscht werden. Neben den Birnen müssen auch diverse Holzmasten und Stromzähleinheiten erneuert werden. Insgesamt würde dies rund 260 000 Euro kosten. Der Gemeinderat beschloss, für die Umrüstung jährlich 50 000 Euro in den Haushalt zu stellen. Im vergangenen Jahr ist der komplette Ortsteil Hochstadt bereits auf LED umgestellt worden. Nicht jeder zeigte sich davon begeistert. Christian Zollner (CSU) monierte, dass die Straße Richtung Hochstadt in der Nacht "hell wie eine Stadtautobahn" sei: "Kann man das nicht dimmen?" Kollege Michael Sturm (FW) kann jetzt dank der Beleuchtung in der Nacht sogar das Schlüsselloch seines Zeitungskastens sehen. Die Verwaltung wird die Lichtstärke überprüfen lassen. Allerdings müsse laut Vorgaben der Bereich zwischen zwei Masten ausreichend ausgeleuchtet sein, gab Bürgermeister Michael Muther zu bedenken.