bedeckt München 14°

Weßling:Betrunkener Mann greift Polizisten an

Ein betrunkener Mann hat in der Nacht zum Montag vier Polizisten angegriffen und leicht verletzt, als sie in seiner Wohnung in Weßling eine Schreckschusspistole und ein Messer sicherstellen wollten. Die Beamten waren gekommen, nachdem ein jüngerer Mitbewohner sich mit dem 28-Jährigen über zu laute Musik gestritten und die Polizei gerufen hatte. Nach der Attacke des Störenfrieds brachten die Einsatzkräfte den Weßlinger zu Boden und legten ihm Handschellen an. Ein Alkoholtest in der Herrschinger Wache ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille, woraufhin sich der Betrunkene auch einer Blutentnahme in einer Klinik unterziehen musste. Womöglich habe der 28-Jährige auch unter Drogen gestanden, heißt es im Bericht der Polizei. Den Mann erwartet jetzt unter anderem wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eine Strafanzeige.

© SZ vom 05.01.2021 / deu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema