Verkehrsunfall:Drei Verletzte bei Unfall auf A 95

Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden von 5000 Euro: Zu einem schweren Unfall ist es am vergangenen Freitag gegen 7.30 Uhr kurz vor dem Autobahndreieck Starnberg gekommen. Laut Polizei hatte ein 82-jähriger Münchner mit seinem Wagen einen Lkw überholen wollen und dabei offenbar unterschätzt, mit welch hohem Tempo ein 18-jähriger Autofahrer herannahte, der auf der linken Spur der A 95 unterwegs war. Der junge Mann konnte die Kollision trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern, so die Polizei. Der 18 Jahre alte Münchner und zwei seiner Mitfahrer erlitten beim Aufprall leichte Verletzungen, sie kamen in zwei Krankenhäuser. Die A 95 war für etwa eine Stunde nur einspurig befahrbar.

© SZ vom 26.07.2021 / sum
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB