Utting:Falschfahrer zwingt 19-Jährige zu Unfall

Ein unbekannter Autofahrer hat laut Polizei am Donnerstag gegen 7 Uhr morgens eine 19-jährige Fahrerin dazu gezwungen, in Utting nach rechts ausweichen. Dabei prallte sie mit ihrem Wagen gegen eine Leitplanke. Der Mann soll etwa 90 Jahre alt gewesen und mit seinem älteren grauen Mercedes in der Schondorfer Straße in Richtung Utting auf der Gegenspur der jungen Frau entgegengekommen sein. Er habe auch nicht auf deren Warnblinker reagiert. Nur durch ihr Lenkmanöver habe die Dießenerin die Kollision mit dem Auto vermeiden können, so die Polizei. Doch der Mann sei trotz des Unfalls weitergefahren. Der flüchtige Senior hat der Beschreibung nach einen weißen Haarkranz, soll eine rund gefasste Brille getragen haben und eher von kleiner Statur sein. Die 19-jährige Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem Auto entstand aber ein Schaden in Höhe von rund 5 000 Euro. Hinweise zu dem Mercedes-Fahrer erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 08807/92110.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB