Unfall Fußgänger von Auto angefahren

Ein 66-jähriger Starnberger ist am Samstag in der Münchner Straße von einem Auto angefahren und zu Boden geschleudert worden. Der Autofahrer, ein 29-jähriger Peißenberger, sagte der Polizei zufolge aus, er sei auf der linken Spur Richtung Tutzinger Hof-Platz unterwegs gewesen. Kurz vor der Ampel habe der Fußgänger gegen 14.10 Uhr plötzlich von rechts die Fahrbahn betreten. Er habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können. Das Auto erfasste den Mann. In der Klinik stellte sich heraus, dass der Mann unverletzt geblieben, aber offensichtlich deutlich alkoholisiert war.