bedeckt München 11°
vgwortpixel

Unfall:Bagger streift fahrendes Auto

Unverhofft kommt, das dürfte bekannt sein, oft - und manchmal auch von unerwarteter Seite. In Starnberg wurde am Mittwoch ein Autofahrer von einem Bagger überrascht, wie die Polizei berichtet. Der 49-Jährige war mit seinem Wagen gegen 14.30 Uhr auf dem Riedener Weg unterwegs, wo er eine Baustelle passierte. In dem Moment schwenkte ein Baggerfahrer sein Arbeitsgerät, das den vorbeifahrenden Wagen dabei touchierte. Die Seite des Autos wurde dadurch zerkratzt. Laut Polizei befand sich der Bagger beim Drehen nicht vollständig auf der Baustelle - und für Betrieb im Bereich der Straße lag keine Genehmigung vor. Auch die Baustelle war nicht abgesichert. Deshalb erwartet den Baggerfahrer nun ein Bußgeld.

© SZ vom 17.01.2020 / chrk
Zur SZ-Startseite