bedeckt München

Umzug:Seefeld macht Platz für die Post

Seefeld: GR- BM  Klaus Kögel vereidigt Freddy Maletz

Freddy Maletz ist neuer CSU-Gemeinderat in Seefeld.

(Foto: Nila Thiel)

Im alten Rathaus in Oberalting könnte Platz für eine Post-Agentur geschaffen werden. Das wurde in der Gemeinderatssitzung am Dienstag bekannt gegeben. "Wir sind in Verhandlungen", sagte Geschäftsführer Fritz Cording am Mittwoch. Seitdem die Seefelder Verwaltung in den Technologiepark gezogen ist, nutzen Vereine das alte Rathaus. Wenn die Volkshochschule mit ihrem Büro zum Beispiel ins Martin-Luther-Haus umziehen würde, könnte die Nachbarschaftshilfe den Raum im Erdgeschoss freimachen, wo früher das Einwohnermeldeamt war. Dort hätte dann die Post Platz. Bei der Post sei man darüber sehr angetan gewesen, sagte Cording. Seit Februar hat Oberalting keine Post-Agentur mehr, die nächste befindet sich in Hechendorf.

In der Sitzung am Dienstag wurde auch der neue Gemeinderat Freddy Maletz vereidigt. Der 54-jährige Oberaltinger ist in der CSU-Fraktion Nachfolger von Arnulf Daxer, der sein Amt aus beruflichen Gründen aufgab. Maletz ist Elektromeister mit eigenem Geschäft, verheiratet und hat zwei Kinder.

© SZ vom 11.02.2021 / csn
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema