bedeckt München 29°

Tutzing:Schnelltestzentrum öffnet Montag

In Tutzing kann sich ab kommenden Montag, 3. Mai, jeder kostenlos im neuen Corona-Schnelltestzentrum am Benedictus-Krankenhaus testen lassen. Los geht es ab 7 Uhr im dortigen Ärztehaus, Bahnhofstraße 7. Das vom Gesundheitsamt beauftragte Testzentrum steht mit Corinna Rittinghausen unter derselben ärztlichen Leitung wie das Zentrum in Herrsching. Getestet wird mit einem Nasen-Rachen-Abstrich oder einer Alternative. Für Kinder und deren Eltern steht zu bestimmten Zeiten eine eigene Testkabine zur Verfügung. Termine für Personen aus allen Altersgruppen und Landkreisen können ab sofort elektronisch, aber auch telefonisch oder direkt vor Ort gebucht werden. Getestet wird sieben Tage die Woche, auch am Wochenende. Mitbringen muss man seinen Personalausweis. Die Dauer des Testvorgangs wird mit maximal fünf Minuten angegeben. Das Ergebnis wird in der Regel elektronisch übermittelt. Man kann es auch ausgedruckt mitnehmen, muss dafür allerdings 15 bis 30 Minuten Zeit einplanen. Die Tests entsprechen den Anforderungen für Schülertestung, Tagestouristentestung, Tests für Einkäufe, Kosmetik, Friseur, Tests für Besuche im Krankenhaus oder im Altenheim. Nähere Informationen unter www.corona-schnelltest-tutzing.de, Anmeldung unter info@corona-schnelltest-tutzing.de oder telefonisch unter 08152/3960414.

© SZ vom 29.04.2021 / manu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB