Süddeutsche Zeitung

Tutzing:Parken am Bahnhof kostet von Oktober an

Wer auf den Parkplätzen der Deutschen Bahn östlich und westlich des Tutzinger Bahnhofs parkt, muss von 1. Oktober an dafür zahlen. Eine Tochterfirma der Bahn bewirtschaftet die Flächen künftig, wie bereits vor längerer Zeit angekündigt. Auf den 312 Park + Ride-Plätzen wirden dann für eine Stunde 0,50 Euro fällig, ein Tag kostet 1,50 Euro, eine Woche 7,50 Euro, ein Monatsticket 22 Euro. Lösen kann man die Tickets an einem Parkscheinautomaten. Die Tutzinger Rathausverwaltung kündigte am Dienstag im Gemeinderat an, in den ersten Wochen die umliegenden Straßen intensiver zu kontrollieren. Befürchtet wird, dass Pendler vermehrt Anliegerstraßen zuparken. Bürgermeisterin Marlene Greinwald verwies auf den neuen Regionalbus 978, der seit 1. September in Tutzing verkehrt und dazu animieren will, das Auto stehen zu lassen. Die Gemeinde wolle, dessen Route so rasch wie möglich auch in Ortsteile zu erweitern.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4596761
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 12.09.2019 / manu
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.