bedeckt München 22°

Tutzing:Drei Polizeieinsätze wegen jungem Tutzinger

Ein 21 Jahre alter Tutzinger hat die Polizei am Samstag gleich drei Mal beschäftigt. Zunächst fuhr der junge Mann am Nachmittag verbotenerweise im Eingangsbereich eines Tutzinger Supermarktes Skateboard, obwohl er dort Hausverbot hatte. Kurz darauf traf er sich mit vier jungen Männern am Johannishügel, wo alle Teilnehmer gegen die aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und Abstandsregeln verstießen. Zuletzt wurde der 21-Jährige der Polizei gegen 20 Uhr von einem Sicherheitsdienst erneut auf dem Gelände des Supermarktes gemeldet. Den Mann erwarten nun drei Anzeigen.

© SZ vom 11.05.2020 / frie

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite