bedeckt München 17°

Tutzing:Abhilfe für Gefahrenstelle

Der gefährliche Bereich Starnberger Straße/Feldafinger Straße im Tutzinger Ortsteil Traubing soll entschärft werden. Bei einer Ortsbesichtigung einigten sich Vertreter von Gemeinde, Landratsamt und Staatlichem Bauamt, die Straßenbeleuchtung mit zehn LED-Masten in engeren Abständen zu erneuern. Zudem werde geprüft, ob an der Abzweigung nach Feldafing eine Querungshilfe errichtet werden könne und ob eine Markierung die Straße auf der Nordseite optisch so verengen könne, dass ein provisorischer Gehweg entsteht, kündigte Bürgermeisterin Marlene Greinwald (FW) im Verkehrsausschuss an. Sie selbst plädierte an der Stelle, die auch Schulweg ist, für Tempo 30. CSU-Gemeinderat Thomas Parstorfer aus Traubing dankte Greinwald für ihren Einsatz. Er hatte schon 2017 vehement Abhilfe gefordert. Denn innerhalb von vier Jahren waren drei Mitarbeiter von Parstorfers Kfz-Werkstatt an der Stelle verunglückt.

  • Themen in diesem Artikel: