bedeckt München 31°

Tierquälerei:Hunde mit Essigsäure übergossen

Eine besonders perfide Art von Tierquälerei hat sich in Gauting ereignet. Am vergangenen Freitagvormittag hat ein bislang Unbekannter zwei Hunde mit einer essighaltigen Flüssigkeit übergossen. Wie die Gautinger Polizei mitteilt, ging eine 32-jährige Frau mit ihren zwei Labradoren, der eine braun, der andere schwarz, Gassi Am Schlosspark in Gauting. Gegen 10 Uhr leinte sie die Hunde an einem Fahrradständer vor einem Wohnhaus an, weil sie bei einer Freundin etwas abholen wollte. Die Tier waren etwa fünf Minuten alleine. In dieser Zeit sprühte ein unbekannter Täter eine essighaltige Flüssigkeit über die Hunde, dabei erlitten sie Verätzungen am Körper und am Kopf, vor allem an den Augen. Sie mussten vom Tierarzt behandelt werden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, unter der Telefonnummer 089/893133-0 Kontakt mit der Polizeiinspektion Gauting aufzunehmen.

© SZ vom 30.10.2017 / csn

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite