bedeckt München 23°

Starnberger See:Skipper ohne Kennzeichen

Die Polizei räumt auf ihre Weise mit einem Gerücht auf - nämlich mit der offenbar gern verbreiteten Annahme, dass die Wasserschutzpolizei nur am Wochenende mit ihrem Boot auf dem Starnberger See unterwegs ist. Das Gegenteil hat am Mittwochmorgen ein 67-jähriger Tutzinger feststellen müssen. Der Skipper war mit seinem Elektroboot im Karpfenwinkel unterwegs. Das Boot fiel den Beamten auf, weil es kein Kennzeichen hatte. Eine entsprechende Genehmigung konnte der Mann laut Polizei auch nicht vorweisen. Deshalb kommt auf den Tutzinger nun ein Bußgeld zu.

© SZ vom 17.06.2021 / dac
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB