bedeckt München 26°

Biergarten:Ein verwunschenes Plätzchen am Ufer des Starnberger Sees

Ante Ledič ist neuer Pächter im Biergarten "Stüberl am See" in Seeshaupt, der als Geheimtipp gilt.

(Foto: Arlet Ulfers)

Der Zugang zum "Stüberl am See" ist nicht leicht zu finden, man kann mit dem Auto nicht bis vor die Tür fahren, aber die Kenner lieben diesen Biergarten in Seeshaupt.

Ein echter Geheimtipp ist der Biergarten am See unterhalb der Seeshaupter Kirche Sankt Michael. Der Zugang ist nicht leicht zu finden, man kann mit dem Auto nicht bis vor die Tür fahren, aber die Kenner lieben den verwunschenen Platz am Seeufer. Ursprünglich gab es hier nur einen Kiosk mit Eisverkauf fürs Strandbad, über die Jahre ist dann ein Selbstbedienungsbiergarten entstanden, der für seinen Steckerlfisch berühmt war.

Andi Lidl, dessen Familie seit Jahrhunderten als Fischer am See ansässig ist, konnte die Gastronomie aber zuletzt nicht mehr stemmen. Mit der Familie Ledič hat er nun Nachfolger gefunden. Die Gastronomenfamilie kennt man am See - vom Sonnenhof in Seeshaupt, dem Wirtshaus "In der Au" in Starnberg und dem Münchner Yachtclub. "Wir wollen es im Biergarten langsam angehen lassen", sagt Ante Ledič. Große Veränderungen seien auch gar nicht nötig im künftigen "Stüberl am See". Eigentlich wollte er erst an diesem Montag eröffnen, wegen des guten Wetters ging es jetzt aber doch schon am Samstag los.

Bayerische Schmankerl werden künftig auf der Karte stehen, der Holzkohlegrill soll öfter angeschürt werden, "und vielleicht zeigt mir Andi ja auch noch, wie Steckerlfische gebraten werden", meint der junge Wirt. Auch im Winter soll - zumindest auf Reservierung für Gesellschaften - geöffnet sein. Fester Termin ist das Fischerstechen am 20. Juli. Der Bootsverleih bleibt übrigens bei Familie Lidl.

Biergärten in München

13 Biergarten-Klassiker, die echte Münchner kennen sollten